Welche Skibrille passt zu welchem Helm? - Pamura

Welche Skibrille passt zu welchem Helm?

Wenn Sie neu in der Welt des Wintersports sind, kann es schwierig sein, die richtige Skiausrüstung für Sie zu finden. Es gibt so viele verschiedene Arten von Kleidung, Zubehör und Ausrüstung, dass es schwer sein kann, zu wissen, was das Richtige für Sie ist. Wenn Sie zum ersten Mal Skifahren oder Snowboarden lernen und sich nicht sicher sind, welche Ausrüstung die richtige für Sie ist, sollte Ihnen dieser Leitfaden helfen. Er enthält alles, was Sie über Skibrillen und Skihelme wissen müssen, einschließlich Tipps, welche Helme mit welchen Skibrillen kompatibel sind. Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen verfügbaren Optionen, ihre Vor- und Nachteile und wie sie in Ihr Ski-Outfit passen.


Wie wählt man einen Skihelm mit Skibrille?

Die Wahl eines Skihelms mit Skibrille ist eine wichtige Entscheidung. Wenn Sie neu in der Welt des Wintersports sind, kann es schwierig sein, die richtige Skiausrüstung für Sie zu finden. Es gibt so viele verschiedene Arten von Kleidung, Zubehör und Ausrüstung, dass es schwer sein kann, zu wissen, was das Richtige für Sie ist. Wenn Sie zum ersten Mal Skifahren oder Snowboarden lernen und sich nicht sicher sind, welche Ausrüstung die richtige für Sie ist, sollte Ihnen dieser Leitfaden helfen. Er enthält alles, was Sie über Skibrillen und Skihelme wissen müssen, einschließlich Tipps, welche Helme mit welchen Skibrillen kompatibel sind. Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen verfügbaren Optionen, ihre Vor- und Nachteile und wie sie zu Ihrem Skioutfit passen.

 

Wie Sie den richtigen Partner für sich finden

Das erste, was Sie bedenken sollten, ist Ihr Brillenstil. Es gibt verschiedene Brillenmodelle, von der klassischen Rahmenbrille bis hin zu schlankeren und stärker konturierten Modellen. Wenn Sie etwas Moderneres suchen, schauen Sie sich die Oakley Airbrake oder die Bolle Carrera an. Wenn Sie eine traditionelle Skibrille bevorzugen, sollten Sie eine Smith I/O oder eine Anon Monsoon XF ausprobieren. Als Nächstes sollten Sie sich Gedanken über Ihren Helmstil machen. Bei Helmen gibt es eine Vielzahl von Formen, Größen und Farben zur Auswahl. Sie können zwischen Integralhelmen und offenen Helmen wählen, die beide in verschiedenen Skidisziplinen beliebt sind und unterschiedliche Schutzniveaus bieten. Die Wahl des Helms sollte davon abhängen, welche Art von Skifahren Sie vorhaben und welchen Schutz Sie für Ihren Kopf und Ihr Gesicht benötigen. Für Abfahrtsläufer, die schnell den Berg hinunterfahren, sind Integralhelme entscheidend für den Schutz, da sie mehr Haut bedecken als Helme mit offenem Gesicht. Wenn Sie jedoch auf präparierten Pisten fahren, könnte ein offener Helm genau das Richtige für Sie sein, da er weniger Schutz bietet, aber leichter zu atmen ist und Ihr Gesicht dennoch vor Sonnenbrand und anderen Verletzungen schützt.

 

Skihelm

Ein Skihelm dient dem Schutz von Kopf und Gesicht. Ein Skifahrer kann einen Helm während des Sturzes tragen, wenn er in der Luft ist oder wenn sein Kopf zum ersten Mal auf den Boden trifft. Ein Skihelm wird in der Regel aus thermoplastischem Material wie Nylon, Polyester und Styrol hergestellt. Dieses Material kann den Kopf vor Verletzungen schützen, wenn man mit hoher Geschwindigkeit stürzt oder auf einen Gegenstand fällt. Ein Skihelm ist außerdem mit einem Visier ausgestattet, das Ihr Gesicht vor Schmutz schützt und verhindert, dass Ihnen beim Skifahren Schnee in die Augen fällt. Das Visier besteht in der Regel aus Acryl oder Polycarbonat, die sehr haltbar sind. Wenn Sie auf der Suche nach einem Skihelm sind, sollten Sie entscheiden, welchen Schutz Sie benötigen. Es gibt drei Arten: -Der schützendste Typ ist der Integralhelm, der alles außer den Augen bedeckt; -Eine Halbkopfhaube bietet Schutz für die Seiten und die Vorderseite des Kopfes bis knapp unter die Ohren; -Und schließlich gibt es eine traditionelle Mütze, die nur den Kopf und die Ohren, nicht aber das Gesicht oder den Nackenbereich bedeckt.

 

Skibrille

Eine Skibrille ist für jeden, der Skifahren lernt, ein Muss. In der Regel gibt es diese Brillen in zwei Ausführungen: entweder mit oder ohne Riemen. Bügellose Skibrillen sind teurer als solche mit Bügeln, und sie sind in der Regel auch empfindlicher. Vorteile -Sie bieten eine bessere Sicht, da sie näher am Gesicht liegen. -Sie lassen sich leicht an Ihr Gesicht anpassen, falls Sie dies während eines Laufs benötigen. Nachteile -Sie können beim Skifahren leicht abgeworfen werden, was zu Verletzungen führen kann, wenn man sich den Kopf stößt. -Der Rahmen beschlägt leicht und erschwert die Sicht, wenn das passiert

 

Schlussfolgerung

Die Wahl der richtigen Skibrille und des richtigen Helms für Ihre Bedürfnisse ist nicht immer einfach. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen geholfen hat, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.