Immer sauberes Trinkwasser mit einem Camping Wasserfilter - Pamura

Immer sauberes Trinkwasser mit einem Camping Wasserfilter

Es ist einfach eines dieser Dinge, an die man nicht denkt, bis man sie braucht. Wenn Sie längere Zeit zelten, mit dem Rucksack reisen oder sich anderweitig in der freien Natur aufhalten, kann ein tragbarer Wasserfilter den entscheidenden Unterschied ausmachen. Heutzutage gibt es viele verschiedene Arten von persönlichen Wasserfiltern für Camping und Reisen. Camping-Wasserfilter sind für jeden, der Zeit in der Natur verbringt, unverzichtbar, da sie gefährliche Bakterien und Schadstoffe aus dem Trinkwasser entfernen. In diesem Beitrag stellen wir einige der besten Camping-Wasserfilter auf dem Markt vor und erklären, wie sie funktionieren.


Was ist ein Camping-Wasserfilter?

Ein Wasserfilter für das Camping ist ein Gerät, das schädliche Schadstoffe und Bakterien aus dem Trinkwasser entfernt. Wenn Sie in der freien Natur unterwegs sind, wissen Sie nicht immer, wie es um die Qualität Ihres Wassers bestellt ist. Das gilt vor allem, wenn Sie in abgelegenen Gebieten unterwegs sind, in denen der Zugang zu sauberem Wasser begrenzt ist. Ein typischer Camping-Wasserfilter enthält einen Aktivkohlekern, der Verunreinigungen wie Schwermetalle, Pestizide und Herbizide absorbiert. Es gibt viele verschiedene Arten von Camping-Wasserfiltern auf dem Markt, daher empfehlen wir, sich vor dem Kauf zu informieren. Einige der besten Modelle sind mit austauschbaren Filtern ausgestattet, die alle 10 bis 30 Liter ausgetauscht werden können (je nachdem, wie verschmutzt Ihre Wasserquelle ist).

 

Arten von Camping-Wasserfiltern

Bei Camping-Wasserfiltern gibt es drei Haupttypen: Schwerkraft-Wasserfilter, Filterstrohhalme und Filterpumpen. Die meisten Leute verwenden ein Schwerkraftsystem. Bei dieser Art von Filter hängt man den schmutzigen Behälter an einen Ast oder einen erhöhten Felsen und lässt dann das Wasser durch den Filter in den sauberen Behälter tropfen. Schwerkraftbetriebene Systeme sind besonders praktisch für Gruppen, z. B. beim Camping oder bei Versammlungen im Freien, wo mehrere Personen gleichzeitig Wasser filtern müssen. Filterstrohhalme sind schnell und einfach zu bedienen und können überallhin mitgenommen werden (man braucht keine schwere Ausrüstung mitzuschleppen). Sie saugen das schmutzige Wasser durch einen kleinen Schlauch an, der mit einer Art "Mikrofilter" versehen ist. Man saugt das schmutzige Wasser in den Schlauch, verschließt das eine Ende mit der Zunge und lässt das schmutzige Wasser dann wieder in einen anderen Behälter ab. Dies ist wahrscheinlich die einfachste Art von Camping-Wasserfilter zu verwenden.

 

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Wasserfilters achten?

Beim Kauf eines Camping-Wasserfilters gibt es einige Dinge zu beachten.

- Wie hoch ist die Durchflussmenge? Das ist wichtig, denn Sie möchten, dass das Wasser sauber ist, aber nicht ewig warten müssen.

- Wie einfach ist er zu bedienen? Das hängt von der Art des Abenteuers und der Entfernung ab, die Sie zurücklegen müssen. Wenn Sie zum Beispiel mit dem Rucksack unterwegs sind, sind Gewicht, Größe und Einfachheit die wichtigsten Eigenschaften, die Sie bei Ihrem Wasserfilter suchen.

- Was entfernt er aus dem Wasser? Sie sollten immer nach einem Camping-Wasserfilter suchen, der schädliche Chemikalien wie Pestizide und Blei aus Ihrem Trinkwasser entfernt.

- Wie widerstandsfähig ist er? Langlebigkeit scheint keine große Sache zu sein, bis Ihr Filter nach Ihrer Reise aufgrund von Verschleiß nicht mehr funktioniert.

 

Schlussfolgerung

Ein Camping-Wasserfilter ist eine bequeme und wirtschaftliche Möglichkeit, sauberes Trinkwasser mitzunehmen, wenn Sie campen gehen. Ein Camping-Wasserfilter versorgt Sie nicht nur mit dem Wasser, das Sie brauchen, sondern entfernt auch jeden schlechten Geschmack oder Geruch, den Ihr Trinkwasser haben könnte. Sie sollten immer sicherstellen, dass Sie einen Camping-Wasserfilter zur Hand haben, bevor Sie zu Ihrem nächsten Campingausflug aufbrechen!



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.