Der beste Skihelm mit Schutzbrille für Ihr Kind - Pamura

Der beste Skihelm mit Schutzbrille für Ihr Kind

Wenn Sie Skifahren und der Schnee mit bis zu 40 Meilen pro Stunde an Ihrem Gesicht vorbeirauscht, haben Sie keine andere Wahl, als darauf zu vertrauen, dass Ihr Helm und Ihre Skibrille Sie vor möglichen Verletzungen schützen werden. Auch wenn nicht alle Helme über integrierte Brillenhalterungen verfügen, gibt es doch einige Kombinationen aus Skihelm und Skibrille für diejenigen, die dies wünschen. Hier finden Sie alles, was Sie über die beste Kombination aus Skihelm und Skibrille wissen sollten, bevor Sie einen Kauf tätigen.


Warum sollten Sie einen Helm mit Skibrille verwenden?

Wenn Sie auf Skiern unterwegs sind und der Schnee mit bis zu 40 Meilen pro Stunde an Ihrem Gesicht vorbeirauscht, haben Sie keine andere Wahl, als darauf zu vertrauen, dass Ihr Helm und Ihre Skibrille Sie vor möglichen Verletzungen schützen. Auch wenn nicht alle Helme über integrierte Brillenhalterungen verfügen, gibt es doch einige Kombinationen aus Skihelm und Skibrille für diejenigen, die eine haben. Hier finden Sie alles, was Sie über die beste Kombination aus Skihelm und Skibrille wissen müssen, bevor Sie einen Kauf tätigen.

 

Worauf ist beim Kauf eines Skihelms mit integrierter Brille zu achten?

Vor dem Kauf eines Skihelms mit integrierter Schutzbrille sollten Sie einige Dinge beachten. Als erstes sollten Sie darauf achten, dass der Skihelm eine integrierte Brillenhalterung hat. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Brillenhalterung mit Ihrer Skibrille kompatibel ist. Giro hat zum Beispiel eine neue Goggle namens Air Attack herausgebracht, die mit allen ihren Helmen kompatibel ist. Schließlich ist es wichtig, dass Sie sich Gedanken darüber machen, wie viel Belüftung Sie in Ihrem Skihelm wünschen und ob der Helm ein Visier hat oder nicht. Der Giro Air Attack: Die neueste Ergänzung von Giro ist der Air Attack, der sich durch eine Dual-Density-Schaumstoffkonstruktion, 28 Belüftungsöffnungen und ein sicheres Passformsystem auszeichnet, das ultimativen Komfort und Schutz bietet. Außerdem verfügt er über verstellbare Belüftungsöffnungen auf der Vorder-, Hinter- und Oberseite des Kopfes, so dass Sie selbst bestimmen können, wo die Luft aus dem Helm strömt. Der Air Attack ist in 4 verschiedenen Größen mit 3 verschiedenen Schalenformen erhältlich und eignet sich somit perfekt für jeden Mountainbiker, der maximalen Komfort und Schutz für seine nächste Fahrt sucht. Wenn Sie auf der Suche nach einem Skihelm sind, der alle anderen übertrifft, könnte dies der richtige sein!

 

Wie Sie den richtigen Helm für sich auswählen

Beim Kauf eines Helms kann es einem so vorkommen, als gäbe es eine überwältigende Anzahl von Möglichkeiten. Es gibt Helme mit Vollgesichtsschutz und solche ohne. Manche Helme sind für das Tragen mit einer Schutzbrille geeignet, andere nicht. Woher wissen Sie, welchen Helm Sie brauchen? Bestimmen Sie zunächst, was der Hauptzweck Ihres Skihelms ist - Schutz vor Kopfverletzungen oder Verhinderung von Schneeblindheit. Wenn Ihr Hauptanliegen der Schutz vor Kopfverletzungen ist, dann brauchen Sie einen Helm mit Vollgesichtsschutz. Diese Helme verfügen in der Regel über ein Visier, das Ihre Augen vor Blendung schützt, sowie über Brillenclips, mit denen Sie eine Skibrille über dem Helm tragen können. Wenn Sie eher darauf bedacht sind, Schneeblindheit zu vermeiden, sollten Sie sich für einen Helm entscheiden, der keinen Vollvisierschutz hat und in den eine Skibrille integriert ist. Diese Art von Helm hat Belüftungslöcher auf der Oberseite und an den Seiten, damit Ihr Kopf beim Skifahren kühl bleibt. Der nächste Punkt, den Sie beim Kauf Ihres Helms berücksichtigen sollten, ist die Frage, wie viel periphere Sicht Sie beim Skifahren auf dem Berg haben möchten oder benötigen. Helme ohne Vollgesichtsschutz bieten in der Regel eine geringere periphere Sicht als Helme mit Vollgesichtsschutz, da sie beim Skifahren stets Augen und Nase bedecken. Wenn Sie jedoch mehr periphere Sicht wünschen und sich keine Sorgen über zusätzliches Gewicht oder beschlagene Brillen machen, dann wählen Sie stattdessen einen Helm, der diese Option bietet. Schließlich sollten Sie sich überlegen, welche Art von Skibrille am besten zu Ihren Bedürfnissen passt und wie viele Gläser im Lieferumfang enthalten sind (

 

Schlussfolgerung

Wenn Sie Skifahren gehen, ist das wichtigste Ausrüstungsteil Ihr Helm. Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein Experte sind, das wichtigste Ausrüstungsteil ist Ihr Helm. Es ist wichtig, die richtige Größe und den richtigen Stil für Sie zu wählen. Wenn Sie zum Beispiel eine Frau sind, sollten Sie ein spezielles Frauenmodell wählen. Überlegen Sie auch, ob Sie eine Schutzbrille mit Ihrem Helm tragen wollen.



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.