Wie man Akne und Pickel für immer loswird - Pamura

Wie man Akne und Pickel für immer loswird

Poren sind kleine Öffnungen in der Haut, die wie winzige Punkte aussehen und normalerweise als kleine schwarze oder weiße Punkte auf der Nase sichtbar sind. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Poren zu reinigen und sauber zu halten, aber für die meisten Menschen reicht es aus, die Haut regelmäßig zu reinigen, zu peelen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wie Sie Ihre Haut reinigen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab und davon, welche Art von Poren Sie haben. Es gibt kein Patentrezept für die Hautpflege, also experimentieren Sie mit verschiedenen Methoden, bis Sie die für Sie am besten geeignete Routine gefunden haben.


Warum ist es wichtig, die Poren zu reinigen?

Die Poren sind notwendig, damit unsere Haut richtig funktionieren kann. Sie helfen bei der Regulierung der Hauttemperatur, geben Schweiß und Talg (die natürlichen Öle, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen) ab und nehmen Schmutz, Bakterien und alles andere auf, was wir auf unsere Haut auftragen. Die Poren werden durch abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche Ihres Gesichts verstopft, was zu Mitessern oder Mitessern führen kann. Diese können auf der Nase und der Stirn als kleine schwarze Punkte oder kleinere weiße Punkte sichtbar werden. Die Poren werden auch durch Kosmetika verstopft, was bedeutet, dass Sie beim Versuch, Ihr "perfektes" Make-up am Abend zu entfernen, Schwierigkeiten haben könnten, alles zu entfernen. Poren sind nicht immer sichtbar, es sei denn, man geht ganz nah an das Gesicht einer Person heran, denn sie sind unter Schichten von gesundem Hautgewebe verborgen. Es ist wichtig, die Poren zu reinigen, da sie durch Make-up, Talg oder abgestorbene Hautzellen verstopft werden können. Dadurch werden die Poren an der Freisetzung von Giftstoffen gehindert und die Aufnahme gesunder Produkte in die Haut wird verlangsamt. Eine gute Reinigungsroutine trägt dazu bei, dass die Poren nicht verstopfen und wieder frei werden.

 

Verwendung eines Reinigungsmittels für das Gesicht

Eine beliebte Methode zur Reinigung der Poren ist die Verwendung eines Gesichtsreinigers. Diese Art von Reinigungsmittel entfernt Schmutz und Öl von Ihrer Haut, die die Poren verstopfen können. Es gibt heute viele verschiedene Arten von Gesichtsreinigern auf dem Markt, die unterschiedliche Ergebnisse versprechen. Einige sind zum Entfernen von Make-up gedacht, während andere speziell für fettige oder trockene Haut entwickelt wurden. Am besten finden Sie heraus, welche Art von Gesichtsreiniger für Sie geeignet ist, indem Sie verschiedene Produkte ausprobieren und sehen, was für Ihren Hauttyp am besten geeignet ist.

 

Peeling: der beste Weg zur Reinigung der Poren

Manche Menschen haben eine Menge abgestorbener Hautzellen, die sich in ihren Poren ansammeln. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, ist ein Peeling die beste Möglichkeit, die Poren zu reinigen und Ihre Haut zu pflegen. Das Peeling bringt die Haut dazu, ihre äußerste Schicht abzustoßen, die alte, abgestorbene Zellen enthält, die die Poren verstopfen. Wenn diese Schicht entfernt wird, können die Poren gründlich gereinigt werden. Es gibt viele verschiedene Arten von Peeling-Methoden auf dem Markt, z. B. chemische Peelings, Peelings und Masken. Bei chemischen Peelings werden Säuren oder Enzyme verwendet, um die äußere Hautschicht chemisch zu entfernen. Peelings gibt es in zwei Formen: physikalische und chemische Peelings. Physikalische Peelings entfernen Schmutz und Öl aus den Tiefen der Poren, während chemische Peelings Peelingbestandteile wie Zucker oder Salz verwenden. Masken helfen bei der Beseitigung von Akne verursachenden Bakterien, indem feuchte Materialien mit Eigenschaften wie Salicylsäure oder Teebaumöl aufgetragen werden.

 

Feuchtigkeitszufuhr nicht vergessen

Nachdem Sie Ihre Haut gereinigt und ein Peeling aufgetragen haben, ist es wichtig, sie mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Feuchtigkeitspflege trägt dazu bei, dass die Poren sauber bleiben, und verringert außerdem das Auftreten von feinen Linien und Falten. Vergessen Sie nicht, die Haut nach der Reinigung mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Feuchtigkeitspflege trägt dazu bei, dass Ihre Poren sauber bleiben, und verringert außerdem das Auftreten von feinen Linien und Falten.

 

Versuchen Sie eine Toner-Maske

Eine Möglichkeit, Akne zu bekämpfen, ist die Anwendung einer Maske. Tonermasken bestehen in der Regel aus Ton, können aber auch aus anderen Materialien hergestellt werden. Die Maske wird auf die Haut aufgetragen und 10-20 Minuten einwirken gelassen, bevor sie abgewaschen wird. Toner-Masken sind in der Regel für fettige oder verstopfte Hauttypen geeignet, da sie überschüssiges Fett entfernen, die Poren reinigen und verstopfte Poren öffnen können. Eine weitere gute Möglichkeit, die Poren zu reinigen, ist ein Peeling der Haut. Durch das Peeling werden abgestorbene Hautzellen entfernt, damit neue Zellen an ihrer Stelle wachsen können. Dies verringert Mitesser und Mitesser und verhindert, dass sie wieder auftreten. Wenn Sie Ihre Haut peelen, werden Sie auch alle Bakterien los, die sich auf der Hautoberfläche befinden können, was dazu beiträgt, dass sich Mitesser und Mitesser gar nicht erst bilden.