So wählen Sie den perfekten Rucksack für Ihr nächstes Abenteuer - Pamura

So wählen Sie den perfekten Rucksack für Ihr nächstes Abenteuer

Beim Rucksackwandern ist die Größe des Rucksacks fast so wichtig wie das Wandern selbst. Ein schlecht passender Rucksack kann zu wunden Schultern, einem schmerzenden Rücken und sogar zu Verletzungen führen. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du über die Auswahl eines neuen Rucksacks für dein nächstes Abenteuer wissen musst, damit du den richtigen Einstieg findest. Beim Kauf eines neuen Rucksacks gibt es viele Dinge zu beachten - von der Menge der Ausrüstung bis hin zur Art der Umgebung, in der Sie wandern werden. Da hier so viele verschiedene Faktoren eine Rolle spielen, haben wir diesen Artikel nach verschiedenen Rucksackgrößen und deren spezifischen Einsatzmöglichkeiten gegliedert. Ganz gleich, ob Sie einen Wochenend-Campingausflug machen oder eine ausgedehnte Expedition durch die Berge planen, hier ist etwas für Sie dabei.


Wie man die richtige Rucksackgröße wählt

Beim Kauf eines Rucksacks sollten Sie eine Größe wählen, die zu Ihrem Körperbau passt. Achten Sie beim Anprobieren von Rucksäcken auf zwei Dinge: einen Rucksack, der bequem und eng am Rücken anliegt, und einen, der keine Lücken oder Leerräume im Rucksack hinterlässt. Der durchschnittliche erwachsene Mensch hat eine Schulterbreite von 18 Zoll und eine Taillenbreite von 12 Zoll. Anhand dieser Maße und des Abstands zwischen Ihrer Taille und der Stelle, an der Sie das meiste Gewicht tragen (in der Regel direkt unter den Schulterblättern), ermitteln die Hersteller, wie viel Volumen der Rucksack ihrer Meinung nach für jede Person haben muss. Als Faustregel gilt, dass 2/3 des Körpergewichts vom Rucksack getragen werden sollten, was bei einem durchschnittlich großen Erwachsenen etwa 20 bis 30 Pfund entspricht. Damit sollten Sie sicherstellen, dass Sie in guter körperlicher Verfassung sind, wenn Sie Ihre gesamte Ausrüstung tragen. Wenn Sie sich nach einer Wanderung wund fühlen, kann das an einem Rucksack liegen, der die falsche Größe hat. Erkundigen Sie sich im Internet oder bei einem Outdoor-Ausrüster nach Rucksäcken, die speziell auf den weiblichen Körper zugeschnitten sind - diese Rucksäcke haben oft einen schmaleren, weniger bauchigen Rahmen als Männerrucksäcke, damit sie besser auf den weiblichen Körper passen. Messen Sie bei Kindern den Oberkörper von knapp unter dem Kinn bis zur Taille - so erhalten Sie die erforderliche Länge für einen Kinderrucksack.

 

Rucksäcke für ausgedehnte Wanderungen und Klettertouren

Wenn Sie eine mehrtägige Wanderung oder eine Bergbesteigung planen, brauchen Sie einen Rucksack, der größer ist als Ihr durchschnittlicher Rucksack. Wir empfehlen einen 65-Liter-Rucksack für längere Touren. Er ist groß genug, um alles Notwendige zu fassen, ohne zu sperrig zu sein und Sie zu beschweren. Bei der Auswahl Ihres Rucksacks sollten Sie sich zunächst überlegen, wie viel Ausrüstung Sie mitnehmen wollen. Wenn du in der Wildnis zelten willst, solltest du so wenig wie möglich mitnehmen. Je weniger Gewicht du auf dem Rücken trägst, desto besser geht es deinem Körper. Wenn Sie sich für einen der größeren Rucksäcke entscheiden, sollten Sie daran denken, dass sich an der Unterseite des Rucksacks Riemen befinden, mit denen Sie zusätzliches Gewicht anbringen können - so müssen Sie nicht alles tragen!

 

Mehrtages-Wanderrucksäcke

Ein Mehrtagesrucksack hat die perfekte Größe für Wanderungen, die zwischen 3 und 5 Tagen dauern. Diese Rucksackgröße hat in der Regel ein Fassungsvermögen von 55-65 Litern und kann bis zu 30 Pfund tragen, ohne unbequem zu werden. Bei Wanderungen, die länger als eine Woche dauern, sollten Sie einen größeren Rucksack wählen (siehe Abschnitt unten). Für Wanderungen unter 5 Tagen ist diese Größe ideal, da er groß genug ist, um die gesamte Ausrüstung zu tragen, aber auch nicht zu schwer oder sperrig.

 

Tagesrucksäcke

Tagesrucksäcke sind die kleinsten Rucksäcke und fassen in der Regel weniger als 10 Liter Ausrüstung. Sie werden in der Regel für Tageswanderungen oder Kurztrips verwendet, aber manche Leute benutzen sie auch als Handgepäck für Flüge. Diese Rucksäcke wiegen in der Regel etwa 2 bis 4 Pfund und es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Stilen. Eine der gängigsten Größen von Tagesrucksäcken ist die kleine Größe, die in der Regel zwischen 12 und 18 Liter fasst. Die kleine Größe ist ideal für Personen, die nicht viel mitnehmen müssen oder kürzere Wanderungen geplant haben. Wenn Sie wirklich nur das Nötigste mitnehmen wollen, wie Wasser, Sonnencreme, eine Karte und Snacks, dann ist diese Größe vielleicht genau das Richtige für Sie. Der mittelgroße Rucksack ist mit 20-25 Litern größer als der kleine Rucksack, aber immer noch nicht groß genug, um als Übernachtungsrucksack zu gelten. Diese Größe ist ideal, wenn Sie größere Wanderungen planen oder mehr Ausrüstung mitnehmen möchten, z. B. zusätzliche Kleidung oder andere Vorräte, die Sie während Ihres Ausflugs benötigen. Einer der größten Tagesrucksäcke ist der große Rucksack, der in seinem Hauptfach 30-35 Liter fasst. Dieser Rucksack wird häufig von Personen verwendet, die längere Wanderungen unternehmen oder campen gehen, da er alle Arten von Outdoor-Bedürfnissen aufnehmen kann - von Nahrung und Unterkunft bis hin zu Toilettenartikeln und zusätzlicher Kleidung. Wer einen Rucksack sucht, der zwischen diesen beiden Größen liegt, sollte über den Kauf eines mittelgroßen Rucksacks mit einem abnehmbaren Tagesrucksack (etwa 10 Liter) nachdenken. Sie könnten

 

Rucksackgrößen für Kinder und Teenager

Obwohl Größe und Gewicht von Kindern nicht so unterschiedlich sind wie bei Erwachsenen, ist es dennoch wichtig, sie zu messen. Die Größe ist am wichtigsten, aber auch das Übergewicht sollte gemessen werden. Höhe: Die Höhe des Rucksacks sollte bis zur Spitze der Ohren des Kindes reichen. Gewicht: Der Rucksack sollte nicht mehr als 20 % des Körpergewichts des Kindes wiegen. Die beiden gebräuchlichsten Rucksäcke für Kinder und Jugendliche sind ein Tagesrucksack (gut für kürzere Ausflüge) und ein normaler Rucksack (gut für längere Ausflüge).

 

Zusammenfassung

Die Größe des Rucksacks ist fast so wichtig wie das Wandern selbst. Ein schlecht passender Rucksack kann zu schmerzenden Schultern, einem schmerzenden Rücken und sogar zu Verletzungen führen. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du über die Auswahl eines neuen Rucksacks für dein nächstes Abenteuer wissen musst, damit du nicht mit dem falschen Fuß aufstehst.