Die besten Methoden zum Fegen Ihres Hauses: Silikonbesen, Mopp oder Staubsauger? - Pamura

Die besten Methoden zum Fegen Ihres Hauses: Silikonbesen, Mopp oder Staubsauger?

Kehren ist die einfachste und grundlegendste aller Haushaltstätigkeiten. Es ist auch eine der einfachsten, aber auch eine der schwierigsten. Wenn Sie nicht regelmäßig fegen, dauert es nicht lange, bis Ihr Zuhause wie ein alptraumhafter Schuppen voller Staubhäschen und Spinnweben aussieht, anstatt wie ein gemütliches Häuschen mit angenehmer Atmosphäre. In diesem Artikel stellen wir Ihnen zwei einfache und unkomplizierte Techniken vor, mit denen Sie Ihre Fußböden sauber und ordentlich halten können, indem Sie nur einen Gummi bzw. Silikonbesen oder einen Mikrofasermopp und keinerlei andere Reinigungsgeräte verwenden. Sie sehen, jedes Reinigungsgerät hat seine Vor- und Nachteile. Einige eignen sich hervorragend für bestimmte Aufgaben, andere nicht so sehr! Der Gummibesen hat im Vergleich zu anderen Reinigungsgeräten einige gravierende Nachteile, denn er eignet sich nicht besonders gut zum Aufsammeln kleiner Partikel wie Staub, Haare oder Fasern von Teppichen oder Hartböden. Außerdem kann er nicht auf glatten Böden wie Fliesen oder Laminat verwendet werden, ohne Kratzer in der Oberfläche zu hinterlassen. Aber es gibt auch Vorteile...


Grundlagen der Verwendung eines Gummibesens

Das Kehren mit einem Gummibesen ist einfach und unkompliziert! Es ist auch das kostengünstigste Reinigungsmittel in Ihrem Haushalt. Alles, was Sie tun müssen, ist über den Schmutz hin und her zu fegen. Das Beste an Gummibesen ist, dass sie sich hervorragend eignen, um größere Schmutz- und Staubbrocken von Hartböden aufzukehren. So können Sie sie auch auf Laminat, Fliesen oder Holzböden verwenden, ohne Kratzer befürchten zu müssen. Außerdem schont ein Gummibesen den Rücken, weil man sich weniger bücken muss als bei anderen Besenarten.

 

Wie man einen Silikonbesen richtig benutzt

Der Silikonbesen ist ein großartiges Werkzeug zum Kehren auf glatten Oberflächen. Bei richtiger Anwendung hinterlässt er keine Kratzer oder Spuren und kann auch bei Nässe verwendet werden. Auf Teppichen und Hartböden mit kleinen Partikeln wie Staub, Haaren oder Fasern ist er jedoch nicht das effizienteste Reinigungswerkzeug. Wenn Sie Ihren Silikonbesen verwenden möchten, sollten Sie die folgenden Schritte befolgen: - Halten Sie den Gummibesen in einem Winkel von etwa 45 Grad zur Oberfläche. - Kehren Sie den Staub von links nach rechts - Wechseln Sie die Richtung und fegen Sie von rechts nach links - Bewegen Sie den Gummibesen wieder nach oben, um den gesammelten Schmutz zu entfernen. - Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der gesamte Staub entfernt ist. In der Praxis reicht ein einziger Wischvorgang nur für leichtes Abstauben, nicht aber für die Entfernung von starkem Schmutz.

 

Wie man einen Mikrofasermopp richtig benutzt

Schütteln Sie zunächst den Mikrofasermopp aus und beginnen Sie dann an einem Ende des Bodens. Wenn Sie das andere Ende erreicht haben, drehen Sie sich um und gehen in die entgegengesetzte Richtung zurück. So stellen Sie sicher, dass jeder Bereich Ihres Bodens gleichmäßig sauber ist. Wenn sich viele Schmutzpartikel auf der Oberfläche befinden, können Sie eine Schrubberbürste oder Ihre Finger benutzen, um sie zu entfernen. Sie können auch ein feuchtes Tuch verwenden, um überschüssiges Wasser aufzusaugen, bevor Sie den Boden mit dem Mikrofasermopp abtrocknen. Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie über Mikrofasermopps wissen sollten, ist, dass sie für Hartholzböden geeignet sind. Sie sind also ideal, wenn Sie diese Art von Böden in Ihrem Haus haben; sie können jedoch nicht auf Fliesenböden verwendet werden, da sie diese ebenfalls zerkratzen.

 

Vor- und Nachteile der Gummibürste

Die Gummibürste eignet sich hervorragend für die Beseitigung aller Arten von Verschmutzungen - ob groß oder klein. Sie ist auch eine gute Option für das Kehren in schwer zugänglichen Bereichen, wie z. B. in den Ecken von Möbeln oder an engen Stellen, wie z. B. unter einem Bett. Dieses Gerät ist jedoch nicht so gut, wenn es darum geht, kleine Partikel wie Staub, Haare oder Fasern von Teppichen oder Hartböden aufzunehmen. Außerdem kann er nicht auf glatten Böden wie Fliesen oder Laminat verwendet werden, ohne Kratzer zu hinterlassen. Der Gummibesen hat jedoch einige Vorteile gegenüber anderen Reinigungsgeräten: >Er ist viel billiger als ein elektrischer Staubsauger und kostet nur 1 €. >Er lässt sich platzsparend und praktisch verstauen, wenn man ihn nicht braucht. >Er benötigt keinen Strom für den Betrieb.

 

Vor- und Nachteile des Mikrofasermopps

Ein Mikrofasermopp hat viele Vorteile gegenüber einem Gummibesen. Er ist ideal zum Aufnehmen kleiner Partikel wie Staub, Haare oder Fasern von Teppichen und Hartböden. Und im Gegensatz zum Gummibesen kann er auf glatten Böden verwendet werden, ohne Kratzer auf der Oberfläche zu hinterlassen. Aber es gibt auch Nachteile dieses Geräts. Der größte Nachteil eines Mikrofasermopps ist, dass er Laub, Schmutz oder Fett von Hartböden nicht so gut wegfegen kann. Das bedeutet, dass Sie für diese Aufgaben möglicherweise ein anderes Gerät verwenden müssen.