Die besten Methoden, um Ohrenschmalz selbst zu entfernen - Pamura

Die besten Methoden, um Ohrenschmalz selbst zu entfernen

In Ihren Ohren befinden sich verschiedene Arten von Ohrenschmalz. Einige davon, wie der klebrige und wachsartige Talg, der von Ihren Talgdrüsen produziert wird, sind normal und gesund. Andere Arten von Ohrenschmalz können jedoch zu einem Ärgernis werden. Dazu gehört das gelbliche, überschüssige Ohrenschmalz, das als Cerumen oder Ohrenschmalz bezeichnet wird. Obwohl es viele Vorteile für Ihre Ohren hat, kann zu viel davon ein wenig irritierend sein und einige Hörprobleme verursachen. Was sollten Sie also gegen das überschüssige Ohrenschmalz tun? Nun, Sie haben zwei gute Möglichkeiten: Sie können es in Ruhe lassen oder es zu Hause selbst beseitigen.


Warum ist Ohrenschmalz so wichtig?

Ohrenschmalz ist eine natürliche Schutzsubstanz, die von den Talgdrüsen im Gehörgang produziert wird. Es ist ein antimikrobielles, antimykotisches und antibakterielles Mittel, das das Auftreten von Infektionen verhindert. Es schützt Ihre Ohren auch vor Insekten oder anderen Fremdkörpern und schafft eine feuchte, dunkle Umgebung, die für Menschen mit Tinnitus hilfreich sein kann. Sie sollten niemals etwas in Ihre Gehörgänge einführen, das das Trommelfell oder die empfindliche Haut Ihres Innenohrs beschädigen könnte. Dazu gehören Wattestäbchen, Gegenstände wie Haarklammern oder Sicherheitsnadeln, Wattestäbchen, Haarnadeln usw. All diese Gegenstände können das Ohrenschmalz tiefer in den Gehörgang drücken, was zu einer Infektion oder anderen Komplikationen führen kann. Wenn Sie zum ersten Mal überschüssiges Ohrenschmalz zu Hause entfernen wollen, sollten Sie wissen, worauf Sie sich einlassen, damit Sie die Sache nicht noch schlimmer machen. Sie sollten einen Arzt konsultieren, bevor Sie es zum ersten Mal selbst versuchen, wenn Sie Symptome wie Hörverlust oder Tinnitus, Anzeichen einer Infektion, ein Kopftrauma oder eine Operation an den Ohren oder eine Verstopfung in einem (oder beiden) Ihrer Ohren aufgrund von Ohrenschmalzansammlungen haben. Letztendlich gibt es keine wirkliche Möglichkeit, die Entfernung von überschüssigem Ohrenschmalz zu vermeiden, denn es wird einfach immer wieder kommen, bis sich jemand für Sie darum kümmert! Das Beste ist, zu wissen, wie man

 

Warum lässt man das überschüssige Ohrenschmalz nicht einfach liegen?

Was das überschüssige Ohrenschmalz angeht, ist nicht ganz klar, ob es eine gute Idee ist, es einfach in Ruhe zu lassen oder nicht. Ohrenschmalz hat seinen Grund, also sollte man nicht zu viel davon selbst entfernen. Gleichzeitig kann zu viel Ohrenschmalz aber auch zu Hörproblemen führen. Was sollten Sie also tun? Sie müssen versuchen, ein Gleichgewicht zwischen der Menge des Ohrenschmalzes und der Zeit, in der Sie es entfernen, herzustellen. Wenn Sie das Ohrenschmalz stört, sollten Sie auf jeden Fall einen Teil des Überschusses entfernen, um sich wohler zu fühlen. Denken Sie aber daran, dass es auch zu Problemen führen kann, wenn Sie zu viel auf einmal entfernen. Wenn Sie also Ihre Ohren mit Wasser (das hilft, das überschüssige Ohrenschmalz zu lösen) oder mit einem speziellen Ohrreinigungsmittel reinigen, sollten Sie es nicht übertreiben!

 

Wie trocknet man überschüssiges Ohrenschmalz?

Die beliebteste Methode zum Trocknen von überschüssigem Ohrenschmalz ist die Verwendung eines Wattestäbchens. Diese Stäbchen sind in jeder Apotheke erhältlich und es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen. Um Ihre Ohren zu trocknen, sollten Sie mit einem Wattestäbchen sanft am Ohrenschmalz ziehen und dabei leichten Druck ausüben. Achten Sie darauf, nicht zu fest zu drücken oder zu viel Kraft anzuwenden - Sie wollen Ihr Trommelfell nicht beschädigen. Überschüssiges Ohrenschmalz ist wahrscheinlich schwieriger zu entfernen, wenn Sie eine Ohrenentzündung haben oder Ihre Haut gereizt ist. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie etwas anderes versuchen!

 

Wie man Ohrenschmalz mit einem Werkzeug entfernt

Wenn du Ohrenschmalz aus deinen Ohren entfernen möchtest, ist es wichtig zu wissen, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, dies zu tun. Eine Möglichkeit ist die Verwendung eines Hilfsmittels wie einer Ohrkerze. Bei diesem Verfahren wird die Spitze der Ohrkerze etwa 30 Sekunden lang auf einem Feuerzeug gerollt, bis die Flamme aus dem Ende austritt. Dann sollten Sie das Ende der Ohrkerze in Ihren Gehörgang stecken und etwa 5 Minuten lang tief einatmen. Eine andere Möglichkeit, überschüssiges Ohrenschmalz aus den Ohren zu entfernen, ist die Verwendung von Wasserstoffperoxid, das alle im Gehörgang lauernden Bakterien abtötet. Füllen Sie ein Gefäß mit warmem Wasser und fügen Sie drei Tropfen Wasserstoffperoxid hinzu. Stecken Sie ein oder zwei Wattebällchen in Ihre Ohren und lassen Sie sie fünf Minuten lang einwirken, bevor Sie sie vorsichtig entfernen. Diese Methoden sollten Ihnen helfen, überschüssiges Ohrenschmalz loszuwerden, damit Sie wieder klarer hören können!

 

Schlussfolgerung

Wie Sie sehen, gibt es mehrere Methoden zur Entfernung von Ohrenschmalz. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, wie Sie das Ohrenschmalz am besten loswerden können.