Kämmen Sie Ihre Katze? Das müssen Sie wissen - Pamura

Kämmen Sie Ihre Katze? Das müssen Sie wissen

Obwohl Katzen für ihre Unabhängigkeit und Sauberkeit bekannt sind, sollten Sie dennoch auf ihre Hygiene achten. Katzen sind außerdem sehr empfindlich und mögen es vielleicht nicht, wenn man sie kämmt, wenn sie keine Lust dazu haben. Das Kämmen Ihrer Katze hat jedoch mehrere Vorteile, weshalb Sie es regelmäßig tun sollten. Hier erfahren Sie, warum Sie Ihre Katze kämmen sollten und wie Sie es tun:


Wie kämmen Sie Ihre Katze?

Am besten kämmen Sie Ihre Katze mit einem Metallkamm oder einem anderen Kratzbaum. Fangen Sie von hinten an und arbeiten Sie sich nach vorne vor, damit Sie keine Stelle übersehen. Wenn Ihre Katze nicht gerne gekämmt wird, nehmen Sie sie hoch und halten Sie sie auf Ihrem Schoß, während Sie ihr Fell bearbeiten, um Konfrontationen zu vermeiden. - Beginnen Sie mit dem Nacken und arbeiten Sie sich zur Vorderseite des Körpers vor, wobei Sie darauf achten, dass Sie das Fell bis zum Schwanz kämmen. - Kämmen Sie jedes Bein und dann jede Pfote. - Kämmen Sie als Nächstes den Kopf Ihrer Katze, indem Sie an der Stirn beginnen und sich nach unten zum Kinn und zu den Wangen vorarbeiten. - Zum Schluss kämmen Sie mit einer Hand das lose Fell im Bauchbereich Ihrer Katze auf, während Sie in der anderen Hand einen Kamm verwenden. - Wenn Sie mit diesem Bereich fertig sind, ziehen Sie das gesamte Fell vorsichtig nach oben, damit sich weitere lose Haare lösen. - Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle losen Haare aus der Bauchgegend entfernt sind.

 

Wie wähle ich die richtige Bürste für meine Katze?

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, die richtige Bürste für Ihre Katze zu wählen. Die meisten Katzen mögen es, mit einem Kunststoffkamm oder einem fein gezahnten Metallkamm gebürstet zu werden. Jede Art von Kamm hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Kunststoffkämme sind sanft zum Fell Ihrer Katze und eignen sich daher perfekt für langhaarige Katzen. Sie ziehen nicht wie Metallkämme und sie brechen auch nicht wie Metallkämme. Allerdings können sie nicht tief in das Haar eindringen, um Verfilzungen und Schmutz zu entfernen, was bedeutet, dass Sie sie häufiger verwenden müssen, um das Fell Ihrer Katze sauber zu halten.

 

Schlussfolgerung

Egal, ob Sie Ihre Katze kämmen oder nicht, denken Sie daran, dass es wichtig ist, Ihre Katze regelmäßig zu pflegen. Regelmäßige Pflege trägt dazu bei, dass das Fell und die Haut Ihrer Katze gesund bleiben. Die Art der Bürste hängt von der Beschaffenheit des Fells Ihrer Katze ab.



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.