Wege, um die Verbreitung von Keimen in Ihrem Büro zu verhindern - Pamura

Wege, um die Verbreitung von Keimen in Ihrem Büro zu verhindern

Desinfektionsmittel sind ein wichtiger Bestandteil der Sauberkeit in jedem Büro. Da es an vielen Arbeitsplätzen Gemeinschaftsarbeitsplätze und Büros mit Zellen gibt, können sich Keime schnell verbreiten. Zu unserem Leidwesen sind Infektionskrankheiten, die einst auf dem Rückzug waren, jetzt wieder auf dem Vormarsch. Daher ist es wichtiger denn je, ein wirksames Reinigungsmittel zur Hand zu haben. Bleichmittel ist zwar eines der gängigsten Desinfektionsmittel, aber nicht die einzige Option, die Ihnen als Büroangestellter zur Verfügung steht. Es gibt noch andere Arten von Desinfektionsmitteln, die in Ihrem speziellen Arbeitsumfeld möglicherweise nützlicher sind. Lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Arten von Desinfektionsmitteln zu erfahren und um herauszufinden, welches das richtige für Ihren Arbeitsplatz ist.


Was ist ein Desinfektionsmittel?

Ein Desinfektionsmittel ist eine Flüssigkeit, ein Spray oder ein Pulver, das Keime auf Oberflächen abtötet. Desinfektionsmittel werden zur Reinigung und Desinfizierung von Büroräumen und Geräten verwendet.

 

Andere Arten von Desinfektionsmitteln

Es gibt viele Arten von Desinfektionsmitteln, die Sie als Büroangestellter verwenden können. Manchmal ist eine Lösung, die nicht auf Bleichmittel basiert, in Ihrer Umgebung besser geeignet. Zum Beispiel sind Reinigungsmittel auf Alkoholbasis in der Nähe von Computern und elektronischen Geräten sicherer. Wenn Sie ein Büro mit Teppichboden haben, sollten Sie Produkte mit starken Duftstoffen vermeiden, damit diese nicht lange anhalten und den Teppichboden unangenehm riechen lassen. Generell sollte das von Ihnen gewählte Desinfektionsmittel für die Art des Arbeitsplatzes in Ihrem Unternehmen geeignet sein. Wenn Sie z. B. viel natürliches Licht haben, sollten Sie ein Mittel mit weniger Duftstoffen wählen, da eine gute Luftzirkulation die von starken Düften hinterlassenen Gerüche beseitigt.

 

Benzalkoniumchlorid Desinfektionsmittel

Das Desinfektionsmittel Benzalkoniumchlorid ist eine gute Wahl für alle, die in Krankenhäusern arbeiten. Es ist nicht so umweltschädlich wie Bleichmittel und hat einen besseren Geruch als viele andere Desinfektionsmittel. Die Reinigungskraft von Benzalkoniumchlorid bleibt auch nach dem Trocknen der Oberflächen erhalten.

 

Anionische Desinfektionsmittel

Anionische Desinfektionsmittel sind eine der beliebtesten Arten von Desinfektionsmitteln. Sie zersetzen Schmutz und Dreck und töten auch Bakterien ab. Der Nachteil ist, dass sie einige Oberflächen, wie z. B. Kunststoff und Gummi, beschädigen können. Wenn Sie solche Oberflächen in Ihrem Büro haben, ist ein anionisches Desinfektionsmittel möglicherweise nicht die richtige Wahl für Sie.

 

Schlussfolgerung

Die Desinfektion ist ein wichtiger Teil Ihrer Büroroutine, denn sie hilft, Keime in Schach zu halten. Mit einer Vielzahl von Optionen können Sie das richtige Produkt für sich finden.



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.