Die besten Rucksäcke - Ihr ultimativer Leitfaden für die Wahl des richtigen Rucksacks - Pamura

Die besten Rucksäcke - Ihr ultimativer Leitfaden für die Wahl des richtigen Rucksacks

Bei einer Rucksacktour muss man alles, was man braucht, auf kleinem Raum unterbringen können. Das bedeutet, dass Ihr Rucksack leicht sein muss, aber auch viele Staumöglichkeiten bieten sollte. Rucksäcke sind ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Backcountry-Ausflugs. Der richtige Rucksack liegt gut an, so dass er die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt, und bietet Platz für alles, was man für einen längeren Aufenthalt im Backcountry braucht. Ein guter Rucksack trägt dazu bei, Ermüdung, Belastung und Stress für den Körper zu verringern. Die Auswahl eines guten Rucksacks kann auf den ersten Blick überwältigend sein, aber wenn man weiß, worauf man achten muss, ist es gar nicht so schwer. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Rucksäcke wissen sollten, wenn Sie sich einen für Ihre nächste Tour aussuchen.


Typen Rucksäcke

Es gibt viele verschiedene Arten von Rucksäcken. Einige haben Taschen und Fächer zur Aufbewahrung von Gegenständen, andere nicht. Ein rahmenloser Rucksack ist leicht und hat weder einen Rahmen noch eine Polsterung, so dass es schwierig ist, schwere Lasten über längere Zeit zu tragen. Er ist am besten für kurze Wanderungen und Tagesausflüge geeignet. Ein Panel Loader ist ein Rucksack mit einer großen Öffnung auf der Vorderseite, durch die Sie Ihre Ausrüstung von oben einladen können, ohne das gesamte Fach öffnen zu müssen. Er eignet sich hervorragend für den Zugriff auf Kleidung, die im unteren Teil des Rucksacks verstaut ist. Mit einem Toploader können Sie auch größere Gegenstände, wie z. B. Schaumstoffschlafunterlagen, leichter in den Rucksack legen, ohne sie einrollen zu müssen, da Sie sie horizontal halten können, anstatt sie aufzurollen. Ein Top-Loading-Rucksack hat in der Regel ein großes Hauptfach mit einem Deckel, der sich von oben nach unten öffnen lässt, und je ein kleineres Fach auf beiden Seiten in Brusthöhe, in das Sie häufig benötigte kleinere Gegenstände wie Wasserflaschen, Snacks oder Landkarten stecken können. Ein Top-Loading-Rucksack eignet sich hervorragend für Personen, die schwerere Lasten tragen oder schnell auf ihre Ausrüstung zugreifen müssen, wenn sie bei unvorhersehbaren Wetterbedingungen wandern, wenn sie nach Einbruch der Dunkelheit unerwartet im Freien erwischt werden oder wenn sie in einer Notsituation schnell aussteigen müssen.

 

Lagerung und Organisation

Achten Sie zunächst auf die Aufbewahrung und Organisation. Ihr Rucksack sollte genug Platz für Ihre gesamte Ausrüstung bieten, plus ein wenig zusätzlichen Platz. Sie sollten Gegenstände wie Schuhe, Wasserflaschen, Kleidung und Toilettenartikel problemlos verstauen können. Ein guter Rucksack verfügt auch über Organisationsmöglichkeiten wie Fächer und Taschen für kleinere Gegenstände.

 

Finden Sie die richtige Größe

Bei der Auswahl eines Rucksacks müssen Sie zunächst darauf achten, dass er die richtige Größe für Ihren Körper hat. Eine gute Faustregel bei der Suche nach einem Rucksack: Suchen Sie einen, der gut auf Ihrem Rücken sitzt, so dass er Ihre Bewegungsfreiheit nicht einschränkt, aber genug Platz für alles bietet, was Sie brauchen. Messen Sie von der breitesten Stelle Ihrer Hüfte bis zum oberen Rand Ihrer Schultern. Die Länge des Rucksacks sollte mindestens 5 Zentimeter größer sein als dieses Maß.

 

Gurte und Aufhängung

Gurte und Tragesystem sind die wichtigsten Merkmale eines Rucksacks, aber sie sind nicht alle gleich. Das Tragesystem sorgt dafür, dass Sie mehr Gewicht tragen können, ohne den Komfort zu verlieren. Sie brauchen ein gutes Tragesystem, damit Ihr Rücken nicht schmerzt und Ihr Rucksack Sie nicht aus dem Gleichgewicht bringt. Ein gut durchdachtes Tragesystem verteilt das Gewicht gleichmäßig und verringert den Druck auf Schultern und Hüften. Wie man den richtigen Rucksack auswählt: Bei der Wahl eines Rucksacks gibt es viele Möglichkeiten, aber es gibt fünf Dinge, die Sie bei der Auswahl eines Rucksacks beachten sollten. Der Rucksack muss leicht zugänglich sein, gut sitzen, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken, leicht sein, ohne an Haltbarkeit einzubüßen, genügend Platz für alles bieten und über Gurte verfügen, die das Gewicht gleichmäßig verteilen.

 

Schlussfolgerung

Ein Rucksack ist eines der vielseitigsten und funktionellsten Gepäckstücke, die Sie für Ihre Abenteuer besitzen können. Er ist auch eines der wichtigsten Gepäckstücke, denn eine ungleichmäßige Verteilung des Gewichts und ein Mangel an Stauraum können zu Rücken- und Schulterschmerzen führen - nichts, was man sich wünscht, wenn man die Welt erkundet. Bei der Auswahl eines Rucksacks gibt es einige Dinge zu beachten. Erstens: Wie ist das Wetter an dem Ort, an dem Sie reisen werden? Und wie viele Dinge musst du mitnehmen? Anhand der Antworten auf diese Fragen lässt sich feststellen, welche Art von Rucksack für Sie am besten geeignet ist. Ein Rucksack besteht aus drei Hauptteilen: dem eigentlichen Rucksack, dem größten Fach, der Vordertasche und dem Deckel. In der Vordertasche können Sie kleinere Gegenstände verstauen, auf die Sie schnell zugreifen müssen, z. B. eine Karte oder einen Reiseführer. Der Deckel ist bei Rucksäcken, die im Handel erhältlich sind, oft nicht enthalten, aber er ist nützlich, um sperrige Gegenstände wie Mäntel, Jacken oder Pullover zu verstauen.



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.